30.09.2021

BMTS Technology schliesst das Werk in Blaichach zum 31. Oktober 2021

BMTS Technology wird sein Komponentenwerk in Blaichach, Deutschland, am 31. Oktober 2021 schließen. Die Schließung wurde im Mai 2020 angekündigt und zielt darauf ab, die globale Struktur und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken.

Die lokalen Arbeitnehmervertreter und das Unternehmen haben sich auf einen Sozialplan geeinigt, der alle BMTS Mitarbeiter in Blaichach unterstützen wird. Der Sozialplan sieht Weiterbildungsmöglichkeiten, eine verlängerte Beschäftigung in der Transfergesellschaft und Abfindungszahlungen vor. Ferner wird BMTS in Blaichach weiterhin präsent sein, wenn auch in anderer Form: In einem Technology Office werden technische Spezialisten des vormaligen Blaichach-Werks die weltweiten BMTS Produktionsstandorte weiter mit ihrem Fachwissen unterstützen.

"Die Entscheidung, unser Werk in Blaichach zu schließen, ist uns nicht leicht gefallen. Unser Team hat dort über viele Jahre hinweg engagierte Arbeit geleistet. Wir sind uns daher unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern bewusst. Dennoch gibt es für uns leider keine andere Möglichkeit, als das Werk zu schließen", so Marco Esser, CHRO von BMTS Technology.

Das Werk in Blaichach begann 2011 Komponenten für Abgasturbolader zu produzieren. Damals firmierte das Untermehmen noch als Bosch Mahle Turbosystems GmbH und war ein Joint-Venture von Bosch und MAHLE. Im Jahr 2018 wurde BMTS an den Hongkonger Finanzinvestor FountainVest Partners verkauft. Das BMTS-Werk in Blaichach blieb zunächst auf dem Werksgelände von Bosch, welches allerdings das Wachstum von BMTS Technology einschränkte. Aus diesem und wirtschaftlichen Gründen entschied man sich 2020, die Komponentenproduktion in andere internationale Standorte zu verlagern.

»Pressemitteilung als PDF

Kontakt

BMTS Technology GmbH & Co. KG
Löwentorstraße 78, 70376 Stuttgart
E-mail: presse(at)bmts-technology.com